Samstag, 31. Dezember 2011

Zum Jahreswechsel

Das neue Jahr sieht mich freundlich an, 
und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein 
und Wolken ruhig hinter mir.

Johann Wolfgang von Goethe


Ich wünsche Euch allen ein gesegnetes Jahr 2012!

ein Berliner sagt niemals "Berliner" dazu ;-)

Freitag, 30. Dezember 2011

Entdeckt!

Na sowas! Vorhin waren wir auf unserem Biobauernhof einkaufen. Beim obligatorischen Rundgang über den Hof entdeckte ich, daß mein Lieblingsbusch blüht. Ich habe ja von meinen Bloglesern gelernt, dass das eine Zaubernuss oder auch Hamamelis ist. So schön! Und wann hat die Pflanze zuletzt geblüht? Am 19. Februar war das. Huch! Bisschen früh Ende Dezember, oder?!





Jahresendzeitstimmung

Winter? Nicht zu sehen. Leider sind wir nicht, wie sonst, zum Jahreswechsel in Kühlungsborn. Der Umzug riss ein Loch in die Reisekasse. Schade. Ich habe solche Sehnsucht und könnte die Weite des Meeres jetzt gut gebrauchen. So räume ich ein bißchen in der Wohnung umher. Freue mich über unser schönes Heim. Horche auf die neuen Geräusche im Haus. Plane das Raclette-Essen für morgen. Schlichte Streit zwischen den beiden Kleinen. Gucke kurz in das Teenie-Chaos-Zimmer. Und wundere mich über Frühlingsblüten Ende Dezember.







Donnerstag, 29. Dezember 2011

Jahresrückblick 2011



Zugenommen oder abgenommen?
gleich

Haare länger oder kürzer?
kürzer, der kinnlange Bob ist die praktischste Frisur jemals

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
genauso blind, aber mit den neuen harten Kontaktlinsen habe ich nun sagenhafte 150% Sehkraft

Mehr ausgegeben oder weniger?
mehr: Westfalenstoffe, Kindle mit Büchern aufladen, Umzug

Der hirnrissigste Plan?
sich mit jemandem anlegen, der am längeren Hebel sitzt

Die gefährlichste Unternehmung?
siehe oben

Der beste Sex?
Immernoch!

Die teuerste Anschaffung?
mal wieder ein Umzug inkl. Laminat und Zubehör für 90qm

Das leckerste Essen?
Apfelmuskuchen

Das beeindruckenste Buch?
"Jeder stirbt für sich allein" Hans Fallada

Der ergreifendste Film?
ich war leider vieeeel zu selten im Kino, deshalb ist "Poll" ganz vorne gelandet, im Heimkino habe ich endlich "Inception" gesehen und war schwer beeindruckt

Die beste CD?
James Vincent McMorrow "Early in the Morning"

Das schönste Konzert?
ich war leider nur auf einem Konzert aber das war sehr schön: "Element of crime" im Stadtpark Hamburg mit Isabel und Ina 

Die meiste Zeit verbracht mit…?
nähen, wickeln, ärgern, Kisten packen

Die schönste Zeit verbracht mit…?
meinem Mann und meinen Kindern

Vorherrschendes Gefühl 2011?
Ich krieg hier noch 'ne Macke!

2011 zum ersten Mal getan?
einen kompletten Umzug innerhalb von 4 Wochen gestemmt, in der Adventszeit umziehen

2011 nach langer Zeit wieder getan?
Elternzeit beendet und in der Schule gearbeitet

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Tauben auf dem Dach, Umzug in der Adventszeit, die Krankheiten in der Familie

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
So tun Sie doch etwas!

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
eine Fahrt nach Berlin

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
die Liebe meiner Familie

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Ich stelle Sie hiermit bei uns ein!

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich hab Dich lieb!

2011 war mit 1 Wort…?
ermüdend


mein Moment des Jahres 2011:


Sommerurlaub ✿ Barfußpark

2010, 2009

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Mein Weihnachtsgeschenk

Das ganze Jahr über war ich unentschlossen, welche Lampe ich für meinen Nähplatz nehmen soll. Diese massive Industrienähleuchte von Manufactum hatte ich von Anfang an im Auge. Mein Liebster hat sich das gemerkt und sie mir nun zu Weihnachten geschenkt. Die Lampe ist wirklich schön hell und lässt sich in alle Richtungen verstellen. Und wie ihr sehen könnt, ist mein Nähplatz in der neuen Wohnung schon wieder einsatzbereit.



Dienstag, 27. Dezember 2011

Unser Weihnachtsfest

Kindergetuschel vor dem Schlüsselloch
"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"
Geknister und Geraschel
Kartoffelsalat
Christvesper
"O du fröhliche..."
Sonnenschein
Weihnachtspost
Entspannung
der schönste Weihnachtsbaum
strahlende Gesichter
Festessen
Weihnachtskuchen
Pferdegetrappel
Spielen von morgens bis abends
Wildpark
Sorge um meine Oma
eine letzte Umarmung









Samstag, 24. Dezember 2011

Weihnacht

Nach Hause kommen, 
das ist es, was das Kind von Bethlehem allen schenken will, 
die weinen, wachen und wandern auf dieser Erde. 

(Friedrich von Bodelschwingh)



























Ich wünsche allen meinen Lesern von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest und danke Euch sehr für Eure Anteilnahme und Eure Grüße. Ob hier im Blog, per Mail oder Brief und Päckchen. Schön, dass Ihr da seid!

Freitag, 23. Dezember 2011

23. Dezember

In der Schule habe ich eine Kollegin, die hat heute Geburtstag. Sie kann sich an keinen 23. Dezember erinnern, an dem sie zur Schule gehen musste. Weder als Kind noch als Lehrerin. Die Frau geht nächstes Jahr in den Ruhestand. Heute war also der letzte Schultag. In der Schule ist heute nicht mehr viel los gewesen. In der Pausenhalle haben sich 15 Schulklassen versammelt und Weihnachtslieder gesungen. Danach gabs für alle Kollegen Kuchen im Lehrerzimmer. Der Liebste hat die Kleinen aus dem Kindergarten abgeholt und dann sind wir sofort zu unserem Biobauernhof gefahren. Wir haben unseren Weihnachtsbraten abgeholt und noch viele andere Leckereien. Im Kuhstall hat der kleine Bruder noch ein bißchen für Ordnung gesorgt. Ab jetzt haben wir Ferien und Weihnachten darf kommen. Uff.





Donnerstag, 22. Dezember 2011

1 Woche nach dem Umzug

- sieht die Wohnung schon ganz annehmbar aus
- liegen schon die ersten Staubflocken in den Ecken
- stehen immernoch ca. 50 Kartons im Keller
- wir vermissen aber komischerweise nichts
- sind die Kinder von ihrem wiedergewonnenen alten Spielzeug begeistert
- habe ich überraschend einen Geburtstagsgutschein vom Juli wiedergefunden
- haben sich die Nachbarn schon an das Pakete annehmen für uns gewöhnt
- habe ich endlich auch die Weihnachtsgeschenke für die Kinder wiedergefunden
- sieht das Zimmer des Großen schon wieder richtig teeniemäßig aus
- sind es nur noch 2 Tage bis Weihnachten


Mittwoch, 21. Dezember 2011

Engel zum Anhängen

Kurz vor knapp noch eine schnelle Bastelidee für den Weihnachtsbaum: ein Engel. Aus zwei Papierstreifen eine Treppe falten. Wie das geht, steht hier. Mit Nadel und Faden oben durch das Papier stechen und mit einem Knoten sichern. Eine große Wattekugel drauffädeln. Aus goldenem Papier ein Sternchen schneiden und ebenfalls auffädeln. Faden zur Schlaufe knoten. Zwei weiße Federn rechts und links an den Körper kleben. Gesicht aufmalen. Schon fertig. Schön, oder?! Ich bin dann mal weiterbasteln.



Dienstag, 20. Dezember 2011

Dienst-Tag

Um 7.30 Uhr gehe ich aus dem Haus. Von der neuen Wohnung aus fahre ich nur noch 10 Minuten Fahrrad bis zu meiner Schule. Am Vertretungsplan gab es heute mal keine Überraschungen. Bis Freitag schaffen wir das schon irgendwie. Lehrerkonferenz bis 16 Uhr. Als ich nach Hause komme, ist es schon wieder dunkel. Schnell eine Suppe für mich kochen und dann muß ich nochmal los zur Post, ein kleines Geschenk besorgen, neues Duschgel von meiner Lieblingssorte holen. Ich lieeeebe es! Dann radle ich weiter zum Aquafitness. Tut gut. In der Schwimmbaddusche werde ich gleich von drei verschiedenen Frauen auf mein gut riechendes Duschgel angesprochen. Mal ehrlich, so richtig testen kann ich das im Laden ja gar nicht ;-)


Montag, 19. Dezember 2011

Gemüsekiste 51.KW

Heute in unserer Abokiste: 1 Friesenbrot, 10 Eier, 3 Sorten Käse, Chicoree, Rotkohl, Möhren "Lila Luder", Sellerie, Petersilienwurzel, Äpfel, Birnen, Ananas, Bananen, Orangen, Clementinen

Wir sind tatsächlich schon in der 51. Kalenderwoche angelangt! Unser Ökokistenjahr ist rum! Die Lieferung vom Gut Wulksfelde hat auch zu unserer neuen Wohnung reibungslos geklappt. Diese Menge (außer das Brot natürlich) reicht für die Woche. Dann kaufen wir auf dem Bauernhof für das Wochenende ein. Um Euch mal einen Überblick zu geben: das Gemüse kostet zusammen 10 Euro, das Obst auch. Das Brot kostet 3,50 Euro, 3 Sorten Käse 9,00 Euro und 10 Eier 3,50 Euro. Das sind also zusammen 36 Euro für Essen für 5 Familienmitglieder von Montag bis Freitag. Alles ist bio und größtenteils regional angebaut. Wir brauchen in keinen Supermarkt gehen sondern bekommen alles bis an die Haustür geliefert. Alle Kinder und mein Mann bekommen aber ihr Mittagessen außer Haus. Ich bin so froh, daß wir diese fantastische Möglichkeit haben! Übrigens: hier kannst Du testen, ob es auch in Deiner Nähe einen Ökokistenanbieter gibt.



4. Adventssonntag

Wir haben uns erstaunlich schnell in der neuen Wohnung eingelebt. Richtig wohl fühlen wir uns hier und merken jetzt erst, dass monatelanger Stress von uns abfällt. Die Weihnachtsdekoration ist ausgepackt und auch unser Baum darf schon stehen. Das Schmücken mit den Kindern macht einfach Spaß. Die Regale sind zwar noch etwas leer, aber die räumen wir in Ruhe im Weihnachtsurlaub ein. Leider müssen wir bis einschließlich Freitag noch arbeiten. Aber dann hält uns nichts mehr von einem wunderschönen gemütlichen Weihnachtsfest ab!









Samstag, 17. Dezember 2011

Adventssamstag

Heute ist es in Hamburg mild und sonnig. Das erste Mittagsmahl in unserem neuen Heim sind natürlich Spaghetti. Die neue Wohnung ist ja so gut durchdacht. Die Schlafzimmer haben einen eigenen Flur. Küche, Essplatz und Wohnbereich sind geräumig und sehen schon nach uns aus. Der Liebste ist am Nachmittag mit den Kleinen bei einer Weihnachtsfeier, der Große ist beim HSV-Spiel und ich baue die Weihnachtskrippe auf.



Freitag, 16. Dezember 2011

Umzugspiep

Danke für alle guten Umzugswünsche! Gestern hat alles ganz gut geklappt. Wir hatten ungefähr 10 Kartons zu wenig, das macht aber nichts. Wir haben einigermaßen gut geschlafen und sind nun fleißig am Räumen.




Mittwoch, 14. Dezember 2011

Übrigens...

ich vermelde: alle Weihnachtsgeschenke für die Kinder sind im Hause. Für den kleinen Bruder haben wir bei ebay eine große Kiste Legofahrzeuge mit allem möglichen Zubehör sehr günstig ersteigert. Glück muss man haben. Er bekommt aber nicht alle auf einmal, sondern nach und nach. Ich hoffe, ich finde alle Geschenke in unseren Umzugskisten wieder.

Und jetzt: alle Schränke sind auseinandergeschraubt, alle Kisten gepackt, der Gefrierschrank abgetaut. Die letzte Nacht in dieser Wohnung bricht an...


Umzug -1

Besuch aus Berlin ist da! Mein Bruder ist schon heute gekommen und packt mit an. Endspurt!


Dienstag, 13. Dezember 2011

Aquafitness

So sieht seit 2 Jahren mein Dienstagabend aus.

(gepostet mit meinem Telefon, ich bin gespannt, wie das nachher am Computer aussieht)



Umzug -2

In 2 Tagen ziehen wir um. Komischerweise bin ich ganz ruhig. Vielleicht liegt es daran, daß die neue Wohnung nur 3 Kilometer von hier entfernt ist. Unsere Umgebung bleibt im Grunde bestehen. Die alte Wohnung müssen wir nicht wie vor 2 Jahren an einem Tag verlassen, sondern haben noch 2 Monate Zeit, sie ordentlich zu übergeben und Kleinkram zu holen. Da der Liebste noch krank ist, habe ich zusätzliche Hilfe organisiert. Mein Bruder kommt schon morgen aus Berlin und die Kinder dürfen zu meiner Freundin gehen. Am Donnerstag kommt dann die Umzugsfirma und schleppt für uns. Und am Wochenende hole ich meine Weihnachtsdeko aus den Kisten ;-)


Montag, 12. Dezember 2011

12 von 12 im Dezember

Heute hatte ich mal wieder Lust bei 12 von 12 mitzumachen. Mein Tag war so voll, daß ich Mühe hatte, nur 12 Bilder auszuwählen. Wer noch mitgemacht hat, seht Ihr bei Caro.

Was hier nicht zu sehen ist: die Kanne Tee, die ich meinem kranken Liebsten gekocht habe, die 4 in Englisch vom Großen, die ich kurz vor dem Losgehen schnell noch unterschreiben sollte (hatten wir noch nie!), die leeren dunklen Strassen am Morgen, der Vertretungsplan im Lehrerzimmer (oha!), das süße Theaterstück einer 2. Klasse, meine durchnässten Hosenbeine nach der Radfahrt, die angemalten Hände der Kleinen, die weißen Fussel in der Wäsche (He, das war aber kein Tempo!), das Waschbecken voller Creme (kleiner Bruder!), der riesengroße Vollmond am Nachthimmel.

7.15 Uhr Proviant für die Arbeit holen

7.30 Uhr im Lehrerzimmer erstmal Kaffee

10 Uhr Unterrichtsvertretung in der 1. Klasse

13.20 Uhr mal nach der neuen Wohnung gucken, in 3 Tagen wohnen wir hier!

13.30 Uhr Radfahrt im Regen

14 Uhr Aushang im Kindergarten, das fehlt uns jetzt noch!

14.30 Uhr für mein Mittagessen

15 Uhr der kleine Bruder darf mal mit einem Filzstift malen

15.30 Uhr gemütliches Kaffeetrinken mit den Kleinen

16 Uhr der schönste Moment an diesem Tag, am Fenster stehen und mit den Kindern staunen

18.30 Uhr das Kinderzimmer ist aufgeräumt (keine Kunst, ist schon alles in Kisten eingepackt)

19 Uhr noch schnell für den Liebsten unsere Heimapotheke aufstocken

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...